Main Content

Bauernkapelle

Vereinsgeschichte – Bauernkapelle der Eisenbahnermusik Bludenz

Die Bauernkapelle der Eisenbahnermusik Bludenz kann in ihrer langjährigen Tradition auf viele Musikformationen zurück blicken, doch eine fixe Bauernkapelle gibt es erst seit dem Jahr 2008.

Ursprünglich sollte dieses Ensemble vereinsinterne Anlässe umrahmen. Mittlerweile konnte die Bauernkapelle schon mehrfach ihr Können in der Öffentlichkeit unter Beweis stellen. Seit ihrer Gründung spielte die Kapelle unter der Leitung des Dirigenten der Eisenbahnermusik Bludenz Christian Prax. Im April 2012 übernahm Marin Pernull die musikalische Leitung der Bauernkapelle.

Die Bauernkapelle der Eisenbahnermusik Bludenz spielt bei Früh – und Dämmerschoppen und umrahmt festliche Anlässe jeder Art. Wir freuen uns auf jede Veranstaltung, bei der wir mit unserem breiten Musikalischen Repertoire - angefangen von bekannten Märschen, prickelnden Solostücken, fetzigen Polkas bis hin zu harmonischen Walzer –alle unsere Register ziehen können.

 

CD Produktion und Präsentation der Eisenbahner Bauernkapelle

Durch die Initiative von Kapellmeister Christian Prax konnte nach einer intensiven Probenarbeit mit den Musikanten von Tonmeister Martin Pröll – greenbeen records die erste CD „1. Klasse“ der Bauernkapelle der Eisenbahnermusik Bludenz aufgenommen werden.  Die Aufnahme wurde in 3 Abschnitten gemacht. Die TK Gantschier stellte für die Blechbläser das Probelokal für die Aufnahme zur Verfügung – ihnen ein herzliches Danke. Die Holzbläser mussten ins Tonstudio nach Alberschwende und Kapellmeister Christian Prax, welcher auf der CD auf seiner Trompete seinen Mann stellte, wurde auch im Tonstudio aufgenommen.
Durch die Unterstützung von Sponsoren wäre dieses Projekt nie realisierbar gewesen.

 

Ein Dank gilt daher folgenden Sponsoren:
Stadt Bludenz, Spardabank Villach, Gewerkschaft Vida, Montafohnerbahn AG, Texa Ag, ÖBV, ÖBB, Ing. Karl Prax, Helmut Wolf, Dr. Edwin Gantner. Danke dem Fotostudio Helene Furtner. Unserer Musikantin Sandra Gassner gebührt für ihre Arbeit des Layouts ein großes Danke.


Die CD-Präsentation war ein wunderbarer Abend im Davennasaal in Stallehr, welcher mit böhmischer-mährischer Blasmusik unter der musikalischen Leitung von Martin Pernull veranstaltet wurde. Obmann Ernst Lerch führte humorvoll durchs Programm. Stellvertretend für alle Sponsoren wurde Bürgermeister Mandy Katzenmeier eine CD als Dankeschön überreicht. Die Gastkapelle „Fluher Feuer“ machte den Abend komplett mit weiteren böhmisch-mährischen Musikstücken vom Feinsten. Das begeisterte Publikum bedankte sich mit tosendem Applaus bei allen Musikanten. Den Ausklang des Abends machte das Duo „Dünes“. 
Die CD ist über Obmann Ernst Lerch erhältlich.

 


Side Column